CJG BestMan für den technischen Handel

Durch das Ausschöpfen von Potenzialen im Einkauf, reagieren technische Handelsunternehmen flexibler auf Markt- und Wettbewerbsveränderungen. Durch eine optimale Bestandssituation werden falsche Kapitalbindungen vermieden, bei gleichzeitiger Erhöhung der Lieferfähigkeit.

CJG BestMan ermöglicht es Ihnen Artikelbestände auch von Filial-, Konsi- und Zentralläger optimal an die Marktsituation auszurichten und somit schlummernde Potenziale zu wecken. Zusammen mit unserer Kunden und unserer jahrelangen Erfahrung haben wir CJG BestMan speziell für die Anforderungen des technischen Handels angepasst. Highlights sind zum Beispiel:

Produktion, Artikelbäume und Stücklisten

Produktionen und Stücklisten werden in CJG BestMan ideal abgebildet. Dadurch werden Produktionen frühzeitig begonnen und die Wertschöpfungskette optimiert. Sie vermeiden Leerstände sowie Überproduktionen und beziehen auch externe Bearbeitungsschritte mit ein.

Zuschnitte

Der Verbrauch von Zuschnittswaren wird auf Rohmaterialien umgerechnet. Somit werden die Grundmaterialien bedarfsgerecht bevorratet egal, ob es sich zum Beispiel um Kunststoffplatten, Stäbe oder Schläuche handelt.

Kundenartikel

Kundenbezogene Artikel werden automatisch erkannt und gesondert ausgewertet. Dadurch werden zum Beispiel Absatzrisiken minimiert oder es können Abrufaufträge verhandelt werden.

C-TeileManagement

Niedrigpreisige Artikel werden kostenoptimiert bestellt. Dadurch reduzieren Sie Aufwand im Lager und sparen Einlagerungskosten.

Optimiertes Lagerportfolio

CJG BestMan errechnet ein ideales Lagerportfolio. Das bietet Ihnen die Möglichkeit das Lager ihres Unternehmens gezielt auf ihre Kundenbedarfe auszurichten. Dabei berücksichtigt CJG BestMan Strecken-, Auslauf- und Ersatzartikel.

 

 

DruckenE-Mail

Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, zögern Sie nicht

mit uns in Kontakt zu treten.

(0209) 134333

Adresse

Computersystemhaus Jeske GmbH

Wembkenstraße 24

45884 Gelsenkirchen

(0209) 13 43 33